Zwinger La Riches Französische BulldoggenWarum züchte ich französische Bulldoggen?

Informationen zum Zwinger La Riches

Um es kurz zu sagen:  Französische Bulldoggen haben mein Herz erobert seit ich 1980 meine erste französische Bulldogge bekam.  Ich bin Jahrgang 1964 und in St. Petersburg geboren. Damals waren französische Bulldoggen sehr selten, obwohl die Rasse in Russland bereits lange bekannt und heiss geliebt war - u.a. hatten die letzten russischen Zaren französische Bulldoggen und es gab bereits damals sehr gute russische Züchter.

Französische Bulldoggen wurden meine grosse Leidenschaft und ich hatte grossen Spass an der Rasse.  Ich ging zu Ausstellungen, hatte viel Kontakt zu Züchtern und  lernte über die Jahre sehr viel über die Rasse.  Französische Bulldoggen waren damals etwas bekannter in Russland als in Deutschland, wo sie erst in den letzten Jahren als Familienhunde sehr populär geworden sind.  Ich erlebte jedoch in Russland beim Tierarztbesuch mit meinem Bully, dass der Tierarzt meinte, es sei zwar ein sehr schöner Hund, nur Schade dass die Rute abgebrochen sei – so bekannt war die Rasse also auch nicht!

Die Liebe brachte mich vor 16 Jahren nach Deutschland, nachdem ich meinen Mann Horst in St. Petersburg kennengelernt hatte, wo er einige Jahre arbeitete. Gemeinsam zogen wir zurück in seine Heimat Schleswig-Holstein, wo wir jetzt in dem kleinen Dorf Unaften vor den Toren Flensburgs in unserem Haus zusammen mit unseren "Bullys" leben.  Wir wohnen umgeben von viel Natur, unweit der dänischen Grenze und nahe der schönen Flensburger Förde, ideal für Spaziergänge mit unseren Hunden.  Von Beruf bin ich Friseurin und habe einen Friseursalon in Flensburg.

In Deutschland trat ich in den Internationalen Klub für Französische Bulldoggen (IKFB e.V.) ein und da ich mittlerweile sehr viel Erfahrung mit der Rasse gewonnen hatte, lag es nahe sich an die Zucht von französischen Bulldoggen heranzutrauen.  Mittlerweile ist mein Zwinger "La Riches" beim IKFB eingetragen.

Ich bin der Meinung, dass man nicht mit jedem Hund züchten muss.  Ich arbeite gerne mit einer guten Linie und die Auswahl eines passenden Deckrüden kann über 1 Jahr dauern. Dies hat folgenden Grund:  Den perfekten Bully gemäss dem internationalen FCI Rassenstandard gibt es nicht.  Jede französische Bulldogge hat Stärken und Schwächen und ich bin bei der Auswahl des Deckrüden sehr darauf bedacht, dass der Rüde die Eigenschaften der Hündin ergänzt.  Dabei spielt nicht nur das Aussehen eine Rolle, sondern der Rüde muss auch einen guten Charakter besitzen.

Swetlana Lawda, Zwinger La Riches mit Silver

Copyright 2014 - aktuell Swetlana Lavda, Zwinger La Riches